Bundeskanzlerin Merkel ist skeptisch, ob bald Eröffnungen möglich sind. “Wir können nicht davor zurückschrecken, dass es sich jetzt um eine dritte Welle handelt”, sagte sie während eines Treffens der Unionsgruppe

In der Debatte über die Lockerung der Kronenverriegelung forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel einen vorsichtigen Ansatz. Deutschland sei immer noch in einer schwierigen Lage, sagte sie, nachdem sie auf einer digitalen Sitzung der Fraktion der Union Informationen von ntv erhalten hatte: “Wir müssen vorsichtig sein, aber jetzt Wir haben die Mittel, um die Pandemie zu bekämpfen “

Mit Blick auf die aktuellen Inzidenzwerte sagte die Bundeskanzlerin laut den Teilnehmern: “Wir können nicht vermeiden, dass es sich jetzt um eine dritte Welle handelt.” Bei der südafrikanischen Mutation besteht das Risiko, dass “unsere Impfungen Nr länger arbeiten, wie wir uns vorstellen “

Der Vorschuss? Sie unterstützte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dabei, allen Bürgern kostenlose Schnelltests anzubieten, fügte jedoch hinzu, dass das Konzept zunächst mit den Bundesländern besprochen werden müsse. Darüber hinaus müssen Schnelltests “gleichzeitig mit den Öffnungsschritten und nicht isoliert betrachtet werden”

Spahn führte zunächst kostenlose Schnelltests für den am Montag angekündigten 1. März ein, Merkel stornierte jedoch die Abreise. Die Bundesregierung war daran interessiert, die Ausweitung der Schnelltests mit den Bundesländern, dem Regierungssprecher Steffen Seibert, zu erörtern. Der nächste Bundesgipfel Staaten werden stattdessen am 3. März stattfinden

Die Verschiebung stieß auf viel Kritik. “Die Katastrophe im Zusammenhang mit Schnelltests ist Teil des früheren Missmanagements der Bundesregierung”, sagte der FDP-Gesundheitsexperte Andrew Ullmann SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich nannte Spahn einen Minister, um bekannt zu geben, “das Management der Bundesregierung mit Schnellteststrategie ist schlecht”, sagte der grüne Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter

News – “Wir haben es mit einer dritten Welle zu tun”

Source: https://news.google.com/__i/rss/rd/articles/CBMiXGh0dHBzOi8vd3d3Lm4tdHYuZGUvcG9saXRpay9XaXItaGFiZW4tZXMtbWl0LWVpbmVyLWRyaXR0ZW4tV2VsbGUtenUtdHVuLWFydGljbGUyMjM4MTkwOC5odG1s0gFcaHR0cHM6Ly9hbXAubi10di5kZS9wb2xpdGlrL1dpci1oYWJlbi1lcy1taXQtZWluZXItZHJpdHRlbi1XZWxsZS16dS10dW4tYXJ0aWNsZTIyMzgxOTA4Lmh0bWw?oc=5