News – Corona: Hamburg droht ein Risikobereich zu werden

In Hamburg stieg der Inzidenzwert auf 49,8 und liegt nahe an der Grenze von 50. Dann würde die Hansestadt zu einem Risikogebiet und weitere Einschränkungen würden drohen – zum Beispiel in der Sport, in Schulen und auf privaten Partys

Hamburg droht eine Corona-Risikozone zu werden – genau wie Berlin, Bremen, Köln oder München bereits. An diesem Wochenende stieg die Zahl der neu gemeldeten Infektionen am Samstag um 131 und am Sonntag um 162, wie von berichtet kündigte die Gesundheitsbehörde an Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 9.908 Menschen mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert als Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen stieg auf 49,8. Er blieb nur geringfügig darunter der kritische Wert von 50

Der Hamburger Senat kündigte am Freitag eine Verschärfung der Koronaregeln aufgrund der seit Wochen steigenden Zahl von Infektionen an Seit Samstag

gelten für Restaurants eine Ausgangssperre von 23.00 bis 17.00 Uhr und ein Verbot des Alkoholverkaufs

Wenn das Limit überschritten wird, ist eine weitere Verschärfung der Koronaregeln geplant. Private Feiern sollten an erster Stelle stehen – so können beispielsweise Geburtstage nur mit insgesamt 10 Personen statt 25 Personen gefeiert werden frühere Personen – und diese Feierlichkeiten können auf zwei Haushalte in Privatzimmern beschränkt werden

Sport könnte auch betroffen sein Staatssportrat Christoph Holstein sagte in einem Interview mit NDR 903 dass er weitere Einschränkungen in Bezug auf die Anzahl der Zuschauer erwartete Freiwillige Einstellungen werden bereits in verschiedenen Ligen

diskutiert

Weniger Zuschauer oder eine Etappe in der Liga? Der Hamburger Landesrat für Holstein Sport spricht über mögliche Reaktionen auf eine erhöhte Koronazahl
Mehr

Wenn die Zahl der Korona in Hamburg in den kommenden Tagen nicht sprunghaft zunimmt, könnte der Senat abwarten, was die vorherige Verschärfung bringen wird. Die meisten Restaurants, Bars und Pubs haben die Ausgangssperre eingehalten erster Abend und um 23 Uhr geschlossen

Auch wenn die Schule am Montag nach der Herbstpause wieder aufgenommen wird, gelten strengere Regeln. Beispielsweise müssen Lehrer und Schüler an Berufsschulen und Gymnasien im Unterricht auch Mund- und Nasenschutz tragen. Außerdem sollten die Klassen alle 20 Minuten

aufgeteilt werden

Wenn der Grenzwert überschritten wird, werden auch in den Schulen strengere Maßnahmen ergriffen. Der Senator der Schule Ties Rabe erklärte der deutschen Nachrichtenagentur: „Wenn sich die Infektionsrate dramatisch verschlechtert Wir werden die Maskenanforderungen in Schulen schrittweise und sorgfältig erweitern”

Wie geht Hamburg mit der Koronapandemie um? Welche Einschränkungen gibt es, welche Entspannung? Hier finden Sie die neuesten Zahlen, Neuigkeiten, Videos und allgemeinen Informationen
Mehr

Die Hamburger Gesundheitsbehörde gab die aktuelle Anzahl neu registrierter Koronainfektionen bekannt. Der sogenannte Inzidenzwert beträgt 49,8
Mehr

Weniger Zuschauer oder eine Etappe in der Liga? Der Hamburger Landesrat für Holstein Sport spricht über mögliche Reaktionen auf eine erhöhte Koronazahl
Mehr

In Hamburg stieg der Inzidenzwert auf 49,8 und damit nahe am Grenzwert von 50. Dann drohen weitere Einschränkungen
Mehr

Zaklin Nastic und Keyvan Taheri werden die Partei in Zukunft leiten. Dies wurde von den Delegierten auf einem Parteitag in Hamburg beschlossen. Corona-Maßnahmen waren bereits besprochen worden
Mehr

Die Polizei überprüfte ab 23 Uhr und stellte praktisch keine Verstöße fest. Fast 90 Menschen feierten eine illegale Party auf der Reeperbahn
Mehr

News – Corona: Hamburg droht eine Risikozone zu werden

Source: https://news.google.com/__i/rss/rd/articles/CBMid2h0dHBzOi8vd3d3Lm5kci5kZS9uYWNocmljaHRlbi9oYW1idXJnL2Nvcm9uYXZpcnVzL0Nvcm9uYS1IYW1idXJnLWRyb2h0LXp1bS1SaXNpa29nZWJpZXQtenUtd2VyZGVuLGNvcm9uYXphaGxlbjU3MC5odG1s0gEA?oc=5