NDR informiert im Live-Tickeren Sie auch heute – Sonntag, 21. Februar 2021 – Update zu den Folgen der Coronavirus-Pandemie für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Westpommern und Hamburg Sie finden die gestrigen Nachrichten und Veranstaltungen auf dem Blog am Samstag

Tabellen und Abbildungen: So funktioniert die Impfkampagne auf der Karte des Nordens: Neuinfektionen in den norddeutschen Bezirken: Ist der Journalismus gescheitert?

Die Polizei von Flensburg zieht nach der ersten Nacht der Ausgangssperre positive Schlussfolgerungen. Nach dem Inkrafttreten um 21 Uhr wurden insgesamt 75 Fahrzeuge, zwei Radfahrer und vier Fußgänger überprüft, teilte die Pressestelle mit Darunter waren 15 Autos aus Dänemark. Die meisten der geprüften Personen hatten einen gültigen Grund unter den Ausnahmen. Das Verkehrsaufkommen in der Stadt Flensburg war geringer als je zuvor. Die Bürger nahmen die Fahrregeln ernst, um eine Koronavirusinfektion zu vermeiden und zu verbreiten, und hielten sich daran Während des gestrigen Tages wurden nur in zwei Fällen Meldungen gemacht, weil Menschen aus mehreren Haushalten Flensburg kennengelernt hatten. Flensburg ist die erste Stadt in Schleswig-Holstein, die eine Ausgangssperre von 21.00 bis 05.00 Uhr hat – zunächst für eine Woche

Die niedersächsischen Gesundheitsbehörden verzeichneten innerhalb von 24 Stunden 937 neue Koronafälle. Vor einer Woche waren es 559. Wie die Landesregierung online bekannt gab, stieg die Inzidenz auf 68.9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Vortag 64.0). Acht weitere Menschen sind gestorben Die meisten am stärksten betroffenen Regionen sind der Landkreis Wesermarsch (Inzidenz 141,1), die Stadt Osnabrück (133,1) und die Region Hannover (125,5)

Fast zwei Wochen, nachdem der Koronaausbruch in einem Husum-Schlachthaus bekannt wurde, gab der nordfriesische Distrikt grünes Licht. Die Quarantäne für 169 Mitarbeiter wurde am Freitag aufgehoben, teilte der Distrikt am Montag mit: „Alle Mitarbeiter, einschließlich externer Mitarbeiter, wird erneut getestet Wenn möglich, wird erwartet, dass der Betrieb am Donnerstag mit einem überarbeiteten Hygienekonzept wieder aufgenommen wird. In zwei Testrunden wurden insgesamt 113 Mitarbeiter und 23 Kontaktpersonen positiv getestet. Weitere 178 Tests waren negativ. Die Ergebnisse lieferten keine Hinweise auf Virusvarianten. Er sagte: “Die hohe Anzahl negativer Ergebnisse aus der zweiten Testrunde ist beruhigend”, sagte Bezirksverwalter Florian Lorenzen Er forderte das Unternehmen jedoch auf, künftig systematisch Hygienevorschriften anzuwenden.

Von den 20 Millionen Euro, die das niedersächsische Kulturministerium für Koronaschutzausrüstung in Schulen zur Verfügung gestellt hat, wurde nun die Hälfte abgerufen. Wie das Ministerium in Hannover bekannt gab, gingen Anträge mit einem Gesamtvolumen von 10,2 Millionen Euro ein Bisher gehören dazu Plexiglasschutzwände, Masken für Schüler und Lehrer sowie in Ausnahmefällen Filtersysteme Luft. Die Union für Bildung und Wissenschaft (GEW) forderte kürzlich eine Verzehnfachung der Mittel. Zusätzlich zur Verringerung der Arbeitsbelastung haben viele Schulen brauchen FFP2-Masken, Luftreinigungsgeräte Luft und technische Ausrüstung, so Staatspräsidentin Laura Pooth An vielen Orten hätten die Schulen eine Vorauszahlung geleistet, die das Land nun schnell kompensieren müsse, sagte Pooth

Die deutschen Gesundheitsbehörden entsorgen das Robert-Koch-Institut (RKI) an einem Tag. 7.676 neue Koronainfektionen wurden gemeldet. Darüber hinaus wurden nach Angaben des RKI vor einer Woche heute 145 neue Todesfälle bei den Infizierten verzeichnet, das waren 6.114 Neuinfektionen und 218 neue Todesfälle Am Sonntag ist die Anzahl der vom RKI gemeldeten Fälle im Allgemeinen geringer, auch weil an Wochenenden weniger Tests durchgeführt werden. Die Inzidenz über sieben Tage auf der nationalen Skala beträgt 60,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner – und ist daher höher als die Tag zuvor (57,8) Der RKI gab den nationalen R-Wert über sieben Tage ab Samstagnachmittag bei 1,07 (Tag vor 1,01) an. Dies ist der höchste Wert seit mehreren Wochen. Dies bedeutet, dass 100 infizierte Personen theoretisch 107 weitere Personen infizieren

Lockdown ist eine Belastung für uns alle, aber eine Feststellung ist zumindest von Vorteil: Videokonferenzen und Videotreffen mit Freunden sind bequemer und angenehmer als erwartet. Lars Haider, Herausgeber der Kommentare des “Hamburger Abendblatts”

/ p>

Corona zwingt uns, uns auf die digitale Welt einzulassen NDR Info Wöchentlicher Kommentar von Lars Haider vom “Hamburger Abendblatt”
Nach dem

Viele Gemeinden an der nordfriesischen Küste feiern das 21. Jahr mit Biike-Bränden im Februar. Normalerweise treffen sich alle in der Stadt danach bei den Bränden. Aber dieses Jahr wird nichts unternommen. Viele Biike-Brände wurden vollständig abgesagt. Heute Abend brennt Sylt ohne dass ein Zuschauer live übertragen werden muss

Feuerwehrleute werden das Feuer heute Abend sichern, Zuschauer vor Ort sind nicht erlaubt. Es gibt einen Live-Stream dafür
Nach dem

Die Weser Brake-Sandstedt-Fähre befördert aufgrund der Corona-Krise derzeit 50% weniger Autos als üblich – und auch die Einnahmen sinken. Das Problem wird auch von anderen Autofährebetreibern

gespürt

Beamte des neubrandenburgischen Polizeipräsidiums wollen die Einhaltung der Koronaregeln auf der Insel Usedom (Vorpommern-Greifswald) und in der Lagunenregion überprüfen. Beamte sagten gestern, sie hätten am frühen Abend rund 250 Fahrzeuge im Inselgebiet überprüft Die polizeilichen Kontrollen konzentrierten sich hauptsächlich auf die Insel selbst und die Zufahrtsstraßen B 110 (Zecheriner Bücke) und B 111 im Bereich der Stadt Wolgast. Etwa 50 Fahrzeuge wurden zurückgegeben. Sieben Personen wurden zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie ohne im Landkreis geblieben waren Ein triftiger Grund Die Inzidenz des Distrikts lag seit Tagen über einem Wert von 150. Der Distrikt ist ein Gebiet mit hohem Risiko. Ausländer dürfen nicht einreisen. Am vergangenen Wochenende waren Tausende von Menschen in den Touristenzentren der Insel, einige ohne Maske und in eine kurze Strecke

Die Behörden in Schleswig-Holstein verzeichneten innerhalb von 24 Stunden 207 neue Koronainfektionen, 69 weniger als am Vortag und 18 über eine Woche Die siebentägige Inzidenz beträgt derzeit 51,0. 40995 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie in Schleswig-Holstein

mit dem Virus infiziert

Ebenfalls am Sonntag, den 21. Februar, wird Sie das NDR-Team über die Auswirkungen der Koronapandemie in Norddeutschland auf dem Laufenden halten. Im Live-Ticker finden Sie alle wichtigen Neuigkeiten sowie den Inhalt der Sendungen Radio und Fernseh-NDR

Die am Samstag im Norden gemeldeten Neuinfektionen: 871 in Niedersachsen, 276 in Schleswig-Holstein, 141 in Mecklenburg-Vorpommern, 277 in Hamburg und 85 in Bremen

Hier finden Sie alle bisher ausgestrahlten Folgen zum Lesen und Hören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr
Nach dem

Wer erforscht Corona-Impfstoffe? Wie arbeiten sie? Wer bekommt es zuerst? Wer finanziert Forschung, wer profitiert davon?
Nach dem

Ende 2019 brach in China Wochen eine bisher unbekannte Lungenerkrankung aus, später gibt es den ersten Fall im Norden
Nach dem

Die Koronapandemie hat den Alltag radikal verändert. Was ist sonst noch zu beachten? Was wird erforscht? Fragen und Antworten
Nach dem

Die Polizei verzeichnete nur wenige Verstöße während der ersten Nachtkontrollen. Weitere Corona-Nachrichten im Live-Ticker
Nach dem

News – Corona-News-Ticker: Flensburger respektieren Ausgangssperre

Source: https://news.google.com/__i/rss/rd/articles/CBMidGh0dHBzOi8vd3d3Lm5kci5kZS9uYWNocmljaHRlbi9pbmZvL0Nvcm9uYS1OZXdzLVRpY2tlci1CdW5kZXN3ZWl0ZS1JbnppZGVuei1zdGVpZ3QtdWViZXItNjAsY29yb25hbGl2ZXRpY2tlcjg1NC5odG1s0gEA?oc=5