News – Vorfall nach Demo gegen die AfD in Henstedt-Ulzburg

Ein anfänglich friedlicher Protest gegen ein AfD-Ereignis in Henstedt-Ulzburg endete mit einem Vorfall. Die Polizei hat dies nun kommentiert

Rund 200 Teilnehmer aus dem bürgerlichen Spektrum demonstrierten am Samstag unter dem Motto “Keine AfD in Henstedt-Ulzburg” in der Kreisstadt Segeberg. Grund war ein Parteitag im Gemeindezentrum, bei dem der Bundespräsident der AfD hatte auch Jörg Meuthen besucht Die Demonstration auf dem Platz am Nachmittag verlief friedlich, es gab Trommeln und Pfeifen. Es gab kleinere Schlägereien, aber keine Verletzungen

Dann änderte sich offensichtlich die Stimmung. Eine unerwartete Demonstration hatte sich wenige Meter entfernt gebildet, sagte die Polizei. Die ungefähr 60 Teilnehmer dieser zweiten Demonstration werden dem linken Gespenst (Antifa) zugewiesen. Sie waren schwarz gekleidet und mit Kapuze Infolgedessen gab es Mobbing und Kämpfe gegen Besucher des AfD-Ereignisses und der Polizei. Als das AfD-Ereignis um 18:30 Uhr vorbei war, waren laut Polizei Demonstranten von der Szene rechts und links kollidierten vor dem Veranstaltungsort

Ein Demonstrant in der linken Szene wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der verunglückte Fahrer wird untersucht. Die Polizei weigerte sich, sich zu dem Gespenst zu äußern, zu dem er gehört Der NDR hörte zu diesem Zeitpunkt einen Knall. Die Polizei hat nun bestätigt, dass ein Beamter nach dem darauf folgenden Konflikt zwischen linken und rechten Demonstranten einen Warnschuss abgegeben hat Am Montag möchte die Polizei weitere Informationen über den Vorfall

bereitstellen

Das Constitution Protection Office beobachtet, dass Mitglieder der AfD National Ethnic Party Party Schwierigkeiten haben, ihre Zukunft zu finden
Mehr

Deutschland acht gewann den Rudermarathon Dies ist der 20. Der SH Netz Cup ist vorbei
Mehr

In Cismar erinnert ein Stein an Richard Bruhn. Er ist mit Abstand der größte deutsche Automobilhersteller, aber auch ein ehemaliges Mitglied der NSDAP
Mehr

Nachrichten – Vorfall nach einer Demonstration gegen die AfD in Henstedt-Ulzburg

Source: https://news.google.com/__i/rss/rd/articles/CBMidGh0dHBzOi8vd3d3Lm5kci5kZS9uYWNocmljaHRlbi9zY2hsZXN3aWctaG9sc3RlaW4vWndpc2NoZW5mYWxsLW5hY2gtRGVtby1nZWdlbi1BZkQtaW4tSGVuc3RlZHQtVWx6YnVyZyxkZW1vMzE2MC5odG1s0gEA?oc=5