Weltnachrichten – DE – Weltmeister im Straßenradfahren Julian Alaphilippe fiel schwer

Der Franzose vergaß auf der Flandern-Rundfahrt ein Motorrad und musste aufgeben, weil er einen gebrochenen Arm vermutete

Bei der Flandern-Rundfahrt waren am Sonntag noch 35 Kilometer zu fahren, als Julian Alaphilippe, der vor drei Wochen zum Straßenweltmeister gekrönt wurde, einen schweren Fehler machte: Der Franzose war mit dem Niederländer Mathieu in einer Dreiergruppe van der Poel und der Belgier Wout van Aert auf der Straße konnten seine Begleiter im Voraus einem Motorrad auf der rechten Straßenseite ausweichen, doch Alaphilippe traf das Fahrzeug mit voller Geschwindigkeit und fiel schwer

Nach Minuten auf dem Asphalt musste der Profi Deceuninck-Quick Step die Konkurrenz mit einem vermuteten Armbruch aufgeben, seine Saison sollte vorbei sein

Van der Poel (Alpecin-Fénix) und Van Aert (Jumbo-Visma) fuhren während der Behandlung von Alaphilippe. Der Sturz der Franzosen war bei weitem nicht der einzige an diesem Sonntag in Belgien, viele Kollegen waren es bereits gefallen, darunter Sep Vanmarcke (BEL / Education First), Jasper Stuyven (BEL / Trek-Segafredo) und Tim Wellens (BEL / Lotto Soudal), Gregor Mühlberger (AUT / Bora-Hansgrohe) – und auch Wout van Aert

Nach 243 Kilometern von Antwerpen nach Oudenaarde gewann Mathieu van der Poel schließlich das Raddenkmal, das Van Aert nach 5:43:22 im Zweimannsprint um ein Haar schlug Der schnellste der Gruppe der Jäger war der Norweger Alexander Kristoff (Emirates)

15. Die Etappe des Giro d’Italia von Rivolto nach Piancavallo endete am Sonntag nach 185 Kilometern mit einem steilen Bergabschluss im Skigebiet. Nach 4 h 58 min 52 s kam der Brite Tao Geoghegan Hart aus Team Ineos gewann, zwei Sekunden vor dem Niederländer Wilco Kelderman und vier Sekunden vor dem Australier Jai Hindley (beide Sunweb)

Der Portugiese João Almeida (Deceuninck-Quick Step) wurde Vierter (37.) und trägt das rosa Trikot des GeneralführersEr ist jetzt 15 Sekunden vor Kelderman und 2:56 Minuten vor Hindley, der sieben Plätze gewonnen hat. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) wurde Sechster, 1h29 hinter Piancavallo, in der Gesamtwertung blieb Niederösterreich Neunter, sein Abstand zu Almeida hat sich nun auf 4:09 Minuten erhöht Hermann Pernsteiner war am 14. Tag (1:54), der Bahrain-McLaren-Profi ist jetzt 15. in der Gesamtwertung (9:30 Uhr)

Wir möchten hier ein Newsletter-Abonnement veröffentlichen. Leider haben Sie uns Ihre Zustimmung nicht gegeben. Wenn Sie es sehen möchten, stimmen Sie bitte bei

für Piano Software Inc ab

Flandern-Rundfahrt, Mathieu van der Poel, Wout van Aert, Flandern, Julian Alaphilippe

Nachrichten aus aller Welt – DE – Schwerer Sturz des Radsport-Weltmeisters Julian Alaphilippe

Source: https://kurier.at/sport/schwerer-sturz-von-rad-strassen-weltmeister-julian-alaphilippe/401069079