Weltnachrichten – DE – Wird die Lottner-Serie ohne Fans bestehen?

Stadium of Friendship hat einen traurigen ersten Samstag Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte darf kein Fan während eines Cottbus-Pflichtspiels das Stadion betreten. Gelegenheit für die AK in Berlin, einen Coup von außen zu gewinnen? Von Andreas Friebel

Das Kabinengebäude des FC Energie erinnert heutzutage etwas an einen Hochsicherheitsflügel. Nur Teammitglieder dürfen. Auch Büroangestellte haben keinen Zugang. “Wir dürfen nicht eintreten im Büro und niemand für uns Wenn es wichtige Themen gibt, über die wir sprechen müssen, landen wir auf dem Parkplatz zwischen Büro und Stand “, beschreibt Trainer Dirk Lottner die derzeit schwierige Situation

Da die Stadt Cottbus seit einigen Tagen auch ein Risikobereich ist, wurde das Team auch damit beauftragt, den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren. “Die Jungs wissen das bereits seit dem Frühjahr, aber wir haben sie wieder auf dieses Problem aufmerksam gemacht.” versichert Lottner

Der einzige Corona-Fall im Kader hat den Kader bisher nur indirekt betroffen. Der Lichtenstein-Nationalspieler Yanik Frick wartet noch auf die Quarantäne für sein zweites Testergebnis. Der Stürmer wurde am Spielfeldrand positiv getestet Länderspiel “Wir hoffen, dass Yanik am Freitag sein Ergebnis erzielt und dann nach Cottbus kommt”, sagte Lottner. Der 22-Jährige ist kein Kandidat für das Spiel gegen AK Berlin

Bei Nils Stettin und Mario Crnicki ist es anders. Beide haben ihre Verletzungen geheilt und sind bereit zu gehen. “Nils ist definitiv keine Option für die Startelf, er ist zu lange dafür verletzt. Aber er ist es Gut zu wissen, dass wir ihn, wenn es die Situation erfordert, trotzdem bringen können. “Offensive, Lottner hat ein paar mehr Variationen als beim 0: 0 gegen die Jugendmannschaft von Hertha BSC. In der Defensive muss es sein ein bisschen anders aussehen Mit Axel Borgmann, Florian Brügmann und Verteidigungschef Matthias Rahn fehlen drei wichtige Spieler “Adrian Jarosch oder Patrick Storb könnten also in den letzten drei eingesetzt werden”, erklärt Lottner

Die Cottbusers müssen auf jeden Fall auf ihre Fans verzichten Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins findet ein Heimspiel ohne Fans statt. Von 3000 Fans gibt es fast drei Wochen gegen BFC Dynamo durften das Friendship Stadium betreten, diesmal sind am Spieltag nur 100 Personen erlaubt. Dies schließt auch alle Spieler, Trainer, Vorgesetzten und Schiedsrichter ein. Der Rest wird von einer Handvoll Journalisten besetzt, die befugt sind, über das Stadion zu berichten Spiel “Es wird eine echte Herkulesaufgabe Wir haben gesehen, wie wichtig die Fans beim 3: 2-Unentschieden gegen BFC sind. Deshalb ist es für uns äußerst bitter, ohne Fans zu spielen”, sagt Lottner. Diese Tatsache wird keinen Einfluss haben Keine Taktik Lottner will nur “keine taktischen Anweisungen über den Platz schreien”, denn ohne Fans hört der Gegner jedes Wort

Der Gegner ist im Fall von AK Berlin seit vier Ligaspielen ungeschlagen. André Meyers Team ist mit Energie Cottbus auf dem neunten Tabellenplatz unentschieden. “Sie sind gut vorbereitet für die “Angriff, der sich eindrucksvoll in Ihren 20 Toren zeigt Mit 21 Gegentoren sind sie auch in der Abwehr verwundbar”, meint Energietrainer Lottner. Sein Team muss auf zwei Ex-Cottbuser Ali Abu-Alfa achten, die im Team gespielt haben Abdulkadir Beyazit, der vor einigen Jahren aus der Lausitz kam und derzeit dreimal getroffen hat, zog erst im Sommer nach Berlin und war bisher viermal erfolgreich

Wenn Cottbus ‘Verteidigung die BAK-Offensive in Schach hält, stehen die Chancen sehr gut, dass Dirk Lotters erfolgreiche Serie fortgesetzt wird. Mit elf Punkten in fünf Spielen ist Energie unter seiner Führung immer noch ungeschlagen. Und er möchte am Samstag so bleiben Auch wenn das Team zum ersten Mal die Unterstützung der Fans in seinem eigenen Stadion aufgeben muss

Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette- und Datenschutzrichtlinie zu (Link am Ende der Seite). Die Redakteure behalten sich das Recht vor, keine einzelnen Kommentare zu veröffentlichen.

Heimspiel gegen Freiburg vor 4.500 Fans: Union erhält dafür viel Kritik Viele glauben, dass der Verein die Pandemie nicht ernst nimmt Die Union ist schuld daran, aber es ist nicht nur notwendig auf der Suche nach Verantwortung im Verein Ein Kommentar von Till Oppermann

Drei Punkte in vier Spielen: Der Start in die Bundesliga war für Hertha BSC-Ex-Spieler Marko Rehmer nicht gerade ideal, erklärt in einem Interview, wie den Berlinern vergeben werden kann und warum er sich keine Sorgen macht die langfristige

Die Corona-Pandemie hat Fußballfans aus den Arenen getrieben Für viele Fans, die Woche für Woche im Stadion waren, ist es ein schwieriger Schritt. Der Fanforscher Jonas Gabler glaubt jedoch, dass es auch zu einer Entfremdung kommen könnte langfristig

FC Energie Cottbus, Berliner AK 07, Regionalliga Nordost, Dirk Lottner, Regionalliga, Coronavirus, Hertha BSC II

Nachrichten aus der Welt – DE – Wird sich die Lottner-Serie behaupten? ohne Fans?

Source: https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/10/brandenburg-cottbus-energie-regionalliga-nordost-elfter-spieltag-berliner-ak.html