World News – DE – FC Schalke 04 – Union Berlin: 1: 1, 4 Spieltag

Schalke 04 wartet noch auf den ersten Bundesligasieg der Saison, aber gegen Union Berlin

reichte mindestens ein Punkt

Beim Heimdebüt des neuen Managers Manuel Baum trennten sich Schalke und die “Eisernen” am Sonntag (18dix2020) mit 1: 1 (0: 0). Für die “Knappen” war es der erste Punktsieg Nach drei Niederlagen, aber in allen Spielzeiten, hat das Team nun 20 Spiele ohne Sieg Immerhin gab Schalke Mainz 05 die “rote Laterne”

Marvin Friedrich brachte die Gastmannschaft von Urs Fischer in der 55. Minute in Führung, der eingewechselte Goncalo Paciencia (69. Minute) verzeichnete die Auslosung für Schalke. “Wir sind nicht in einer guten Situation”, sagte er Der Stürmer von Schalke sagte zu “Sky”: “Es ist ein langer Weg Heute haben wir einen Punkt, es ist ein Schritt nach vorne. Wir müssen das Positive sehen – wir haben den Punkt verdient.” Union Andreas Luthe sagte: “Im Moment haben wir zwei Punkte vergeben”

Baum nahm sechs Änderungen in seiner Startelf aus dem Leipziger Spiel vor – auch aufgrund von Verletzungen, die Frederik Rönnow, Kilian Ludewig, Benito Raman, Vedad Ibisevic, Steven Skrzybski und Can Bozdogan für Ralf Fährmann spielten. Benjamin Stambouli, Alessandro Schöpf, Suat Serdar, Goncalo Pacienca und Mark Uth Für Ludewig, 20, war es das erste Pflichtspiel für Schalke und das erste der Bundesliga-Union, das Fischer im Tor für entschieden hatte Luthe, Zugang Loris Karius fand auf der Bank statt. Außerdem wurde Joel Pohjanpalo von Anfang an für das Spielen im Sturm freigegeben

Beide Teams mussten von Anfang an vor 300 Zuschauern in Gelsenkirchen arbeiten. Viele harte Duelle im Mittelfeld verursachten viele Emotionen – viel Arbeit für Schiedsrichter Patrick Ittrich. Aber es dauerte mehr als 20 Minuten vor der ersten Torchance – und Union hatte es dreimal Marius Bülter setzte zuerst einen Kopfball knapp über das Tor, dann schob Schalke-Torhüter Rönnow zunächst einen Schuss ab Grischa Prömel aus nächster Nähe parierte dann einen soliden Weitschuss von Robert Andrich

Infolgedessen übernahm Union immer mehr das Kommando, Schalke bemühte sich, kam aber kaum in die Offensive. Die einzige nominelle Spitze von Ibisevic lag in der Luft. In der 30. Minute, Raman versuchte einen Fernschuss, wurde aber abgefälscht. Sonst hatte Schalke keine offensiven Lösungen gegen gut angepasste Berliner. Die “Royal Blues” hielten das “Iron” von ihrem eigenen Tor fern, was wahrscheinlich das Ziel war erklärt nach 15 Gegentoren in drei Spielen

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand Rönnow jedoch erneut im Mittelpunkt. Minute stark entschärfte einen Schuss von Christopher Lenz aus kurzer Distanz. Schalke schnitt im Frontlauf immer noch nicht besser ab. Unsicherheit im Spiel Offensive war im “Knappen” spürbar. Es gab keinen Automatismus, die Standards blieben harmlos

Die Unioners suchten geduldig nach ihren Chancen und ergriffen sie. In der 55. Minute setzte Christopher Trimmel eine Flanke auf den Kopf von Marvin Friedrich, der mit enormer Kraft ins Netz traf, in dem Schalke zuvor nicht gewesen war Rönnow konnte eine Ecke weit genug räumen und sah beim Gegentor nicht besonders gut aus. Er hätte es vorgezogen, auf der Linie zu bleiben.

Schalke reagierte verärgert und machte Druck In der 68. In der Minute, in der Skrzybski bei Torhüter Luthe versagte, verbesserte ihn der wenig später eingewechselte Goncalo Paciencia, der nach einem Eckball 1: 1 erzielte in der nahen Ecke

Mit einer größeren Brust suchte Team Baum daher konsequenter nach dem Weg nach vorne. In der 82. Minute lenkte Christopher Trimmel einen Schuss von Omar Mascarell in eine Ecke mehr ausreichend für Schalkes lang erwarteten Sieg Das 1: 1 war nach drei Insolvenzen mit 1:15 Toren immerhin ein Lebenszeichen. Für die Berliner war es der zweite Punkt in Folge nach dem 1: 1-Unentschieden in Mönchengladbach In der Tabelle kletterte Union auf den zehnten Platz

Der FC Schalke wird am nächsten Tag im Borussia Dortmund Derby spielen, Union Berlin wird dann zu Hause auf den SC Freiburg warten

Rönnow – Ludewig, Salif Sané, Nastasic, Oczipka – Mascarell, N. Bentaleb – Skrzybski, Bozdogan (61 Jahre Harit), Raman (82 Schöpf) – Ibisevic (56 Paciencia)

Luthe – Trimmel, M. Friedrich, Knoche, C. Lenz – Prömel, Andrich – Becker (77 Gentner), M. Kruse (77 Ingvartsen), Bülter (90 2 Endo) – Pohjanpalo (67 Awoniyi)

Schalke gegen Union Berlin, Schalke, Union Berlin, Schalke – Union Berlin, Schalke 04, Schalke Union Berlin, Schalke heute

Nachrichten aus der Welt – FR – FC Schalke 04 gegen Union Berlin: 1: 1, 4 Spieltag

Source: https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/spielbericht-schalke-union-berlin-102.html