World News – DE – Hertha II und Cottbus trennen sich mit torlosem Unentschieden

Energie Cottbus schaffte kein Unentschieden mit der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. In einem schwachen Spiel hatten beide Mannschaften praktisch keine Torchancen. Energie konnte nicht aufholen auf dem Tisch

Die zweite Mannschaft von Hertha BSC und Energie Cottbus trennte sich am 10. Spieltag in der Regionalliga Nordost mit einem torlosen Unentschieden. Im Amateur-Hertha-Stadion sahen die Zuschauer ein schwaches Spiel mit geringen Torchancen und ein 0: 0-Unentschieden am Sonntag

Das Spiel begann langsam und mit geringer Geschwindigkeit. Beide Teams hüpften weiter mit ihren Bällen auf dem Seifengras des Amateurstadions von Herthan. Die Blues-Weißen versuchten in der Anfangsphase, dank des Spiels die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen im Ballbesitz Energie ließ die Gastgeber früh spielen Doch Dirk Lottners Mannschaft hatte die erste gute Gelegenheit: Nach fast 20 Minuten spielten sich die Lausitzer durch die linke Seite, Tobias Eisenhuth traf ein am Ende in der Mitte, aber Herthas Torhüter Nils Körber parierte stark

Cottbus verbesserte sich danach und hatte wenig später nur noch eine Chance. Rico Gladrow (26) verfehlte das Tor knapp um 17 Meter. Nach einer müden Anfangsphase Das Spiel nahm etwas zu, aber das torlose Unentschieden ging zur Halbzeit

Hertha war zu Beginn der zweiten Halbzeit auch um die Sicherheit besorgt und tat nicht viel für das Spiel in der Offensive. Und anfangs kam zu wenig Energie in den Angriff, die Lausitzer nicht konnte Herthas knapp versetzte Verteidigung nicht herausfordern Die Gastgeber bemerkten: Nach knapp einer Stunde wurde die Mannschaft von Andreas Neuendorf mutiger und trat häufiger vor den energiegeladenen Torhüter Toni Stahl. Der 21-Jährige parierte die beste Aktion der 58 Gut gegen Daishawn Redan

Insgesamt war es ein schwaches regionales Ligatreffen im zweiten Abschnitt mit wenigen Punkteszenen und wenig Geschwindigkeit

Das Hertha-Team sollte mit dem Punkt viel zufriedener sein als die Lausitzer, die immer noch in der Mitte der Liga sind

Durch die Verwendung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette- und Datenschutzrichtlinie zu (Link am Ende der Seite). Die Redakteure behalten sich das Recht vor, keine einzelnen Kommentare zu veröffentlichen.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit verliert Hertha gegen Stuttgart. Die Blau-Weißen haben zu wenig investiert, waren zu wenig kreativ und am Ende zu inkonsistent. Nach drei Niederlagen in Folge steht das Charlottenburg-Team zu Beginn unter Druck Saison

Der Giro d’Italia war sein großes Ziel, aber der Radfahrer Christoph Pfingsten und sein Team gaben aufgrund eines positiven Corona-Tests auf. Der Giro 2020: eine Mischung aus Enttäuschung, Liebe zum Radfahren und gesundem Menschenverstand in Krisenzeiten Von Jonas Schützeberg

Nach drei Niederlagen zu Beginn der Euroleague-Saison reiste Alba Berlin mit geringen Erwartungen in die russische Hauptstadt. Am Ende gab es nicht nur den ersten Sieg in Moskau seit 20 Jahren, sondern auch eine Leistung überzeugend

FC Energie Cottbus, Regionalliga Nordost, Regionalliga, Hertha BSC II

Weltnachrichten – DE – Hertha II und Cottbus nehmen an der torlosen Auslosung teil

Source: https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/10/berlin-brandenburg-fussball-regionalliga-nordost-zehnter-spieltag-hertha-bsc-energie-cottbus.html