World News – DE – WSBK Estoril: Das Yamaha-Trio führt das Superpole-Rennen an. Jonas Folger feiert seinen 13. Geburtstag

18edix2020 12:34

(Total du sport automobilecom) – Toprak Razgatlioglu gewann auch problemlos das Superpole-Rennen in Estoril (siehe Rennergebnis). Der Türke überquerte die Ziellinie knapp zwei Sekunden vor seinem Yamaha-Kollegen Garrett Gerloff Michael van der Mark beendete den Yamaha-Erfolg auf dem dritten Platz. Jonas Folger (Bonovo-MGM-Yamaha) kam nur als 13. über die Ziellinie und sammelte keine Punkte

Toprak Razgatlioglu zog sich nach dem Start zurück und gewann leicht Zoom

“Das Rennen war sehr schwierig Über zehn Runden drängen die anderen Fahrer von Anfang bis Ende immer noch sehr stark”, kommentierte Sieger Toprak Razgatlioglu, der das Estoril-Wochenende mit einem weiteren Sieg beenden möchte: “Im zweiten Rennen werden wir es erneut versuchen”

Yamaha-Markenkollege Garrett Gerloff fuhr ebenfalls ein Solo-Rennen und wurde Zweiter. „Ich bin sehr froh, dass ich das zweite Rennen auch aus der ersten Reihe starten kann. Wir haben während des Aufwärmens etwas versucht, aber das war nicht der Fall ‘hat sich nicht sehr gut geschlagen Im Rennen war es jedoch wieder sehr gut. Ich bin begeistert von den Fortschritten, die wir mit dem R1 machen “, sagte der amerikanische Rookie

Michael van der Mark belegte nach einem schwierigen Duell mit Chaz Davies (Ducati) den dritten Platz im Sprintrennen. “Ich bin sehr zufrieden mit diesem Podium. Ich hatte einen großartigen Kampf mit Chaz. Es war sehr schwierig.” überholen Wir hatten beide unsere Vorteile Aber irgendwann war ich wirklich gelangweilt und habe es drinnen ausprobiert. Aber es war nicht möglich. Tut mir leid “, entschuldigt sich der Niederländer für die Kollision

Samstagsieger Toprak Razgatlioglu war wieder auf der Pole Jonathan Rea (Kawasaki) sollte das Rennen vom 15. Startplatz aus starten, da Scott Reddings Ducati am Samstag auf dem letzten Startplatz Jonas Folger a musste von der vierten Reihe bis zur elften Position starten

Toprak Razgatlioglu kam erneut als bester Garrett Gerloff auf den zweiten Platz zurück, Leon Haslam (Honda) wurde Dritter nach dem Start Jonathan Rea schaffte es in der ersten Runde auf den achten Platz Kawasaki-Teamkollege Alex Lowes, das Rennen endete in der ersten Runde in Kurve 13

Razgatlioglu kontrollierte das Rennen, als Gerloff am Samstag auf dem zweiten Platz lag. Chaz Davies (Ducati) und Michael van der Mark kämpften um den dritten Platz hinter ihnen. Zu Beginn der dritten Runde wechselten Davies und Van der Mark mehrere Positionszeiten

Jonas Folger hatte einen weiteren schlechten Start ins Rennen Der Deutsche fuhr auf dem 16. Platz und war daher weit von einem Top-9-Ergebnis entfernt, das ihm eine bessere Startposition für das zweite Rennen gegeben hätte Folger verwendete wie die anderen Fahrer die normalen SC0-Reifen und verzichtete daher auf die Soft-SCX-Option

Vorne hatte Razgatlioglu das Rennen klar im Griff und Gerloffs zweiter Platz sah ebenfalls sicher aus. Hinten waren Davies und Van der Mark nah Durch das Duell kam Jonathan Rea von hinten

Der Weltmeister hatte in wenigen Runden seinen Weg von Startposition 15 in die Top 5 gefunden. Auch Scott Redding zeigte ein starkes Comeback. Von 22 Ducati-Werksfahrer stieg an die Spitze 7 auf halber Strecke In der sechsten Runde gewann Redding gegen HRC-Fahrer Alvaro Bautista und belegte den sechsten Platz

In Runde 3 kollidierten Chaz Davies und Michael van der Mark, blieben aber sitzen. Davies wollte unbedingt den dritten Platz behalten. Van der Mark war hungrig nach einem Erfolgserlebnis nach dem Sturz am Samstag

/ p>

Wie im ersten Rennen hatte Razgatlioglu ein einsames Rennen und gewann auch das Superpole-Rennen mit Zuversicht. Gerloff wurde Zweiter. Der dritte Platz ging an Michael van der Mark, der den Yamaha-Erfolg vervollständigte.

Chaz Davies musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben, war aber erneut der beste Ducati-Fahrer Jonathan Rea wurde Fünfter und schuf damit eine deutlich bessere Startposition für das zweite Rennen. Und Scott Redding ist auch in der zweiten Reihe im letzten Rennen Der Brite wurde Sechster im Superpole-Rennen

Alvaro Bautista, Leon Haslam (beide Honda) und Michael Ruben Rinaldi (GoEleven-Ducati) vervollständigten die Top 9 des Superpole-Rennens und bilden damit die dritte Startreihe im zweiten Hauptrennen

Mit dem neunten Platz sicherte sich Rinaldi den Sieg in der Gesamtwertung der unabhängigen Fahrer (insgesamt). Im kommenden Jahr wird der Italiener zum Ducati-Werksteam wechseln und Chaz Davies ersetzen.

Jonas Folger ging im Superpole-Rennen mit leeren Händen davon. Der Deutsche beendete das Zehn-Runden-Rennen auf dem 13. Platz und lag 14,984 Sekunden hinter seinem Landsmann Toprak Razgatlioglu. Infolgedessen rutschte er auf den 13. Platz ab auf dem Startraster für die zweite Runde Position von (am Startraster für die zweite Runde)

Treten Sie der großartigen Motorsport-Totalcom-Community jetzt auf Facebook bei, diskutieren Sie den Motorsport mit Tausenden von Fans und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns jetzt auf Instagram und erleben Sie die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport mit anderen Fans aus aller Welt

© 1997-2020 sport media group GmbH · Diese Website ist inoffiziell und in keiner Weise mit den Unternehmen der Formel 1 F1, FORMEL 1, FORMEL 1, FIA FORMEL 1 WELTMEISTERSCHAFT, FORMEL 1, GRAND PRIX und verbunden Die zugehörigen Marken sind eingetragene Marken der Formula One Licensing BV. Die Marke FORMULA 1 wird unter Lizenz verwendet. Alle Rechte vorbehalten

FIM Superbike-Weltmeisterschaft, Jonas Folger, Superbike-Rennen, Jonathan Rea, Circuito Estoril, Scott Redding, Toprak Razgatlıoğlu

Nachrichten aus der Welt – FR – WSBK Estoril: Yamaha-Trio in der Superpole Jonas Folger feiert seinen 13. Geburtstag

Source: https://www.motorsport-total.com/superbike/news/wsbk-estoril-yamaha-trio-im-superpole-rennen-vorn-jonas-folger-wird-13-20101805