Der Ätna auf Sizilien brach in den frühen vier Tagen in den frühen Morgenstunden des Sonntags zum vierten Mal aus, spuckte Lavaströme aus und sandte Aschewolken aus.

Der mächtige Ausbruch des höchsten aktiven Vulkans in Europa ließ laut dem Nationalen Institut für Geophysik und Vulkanologie Lavaströme aus seinem Südostkrater strömen.

Der Ätna ist ein beliebtes Touristenziel in Italien und zieht Wanderer an, die die außergewöhnlichen Lavaströme nachts orange leuchten sehen möchten.

Ref: https://www.euronews.com